FC Bauma
Berichte
http://www.fcbauma.ch/matchberichte.html

© 2017 FC Bauma

Baumer Turniersieg an den FC Maur Indoors

F. Spoerlé - 28. Januar 2017

Im Rahmen der Wintervorbereitung nahm die erste Mannschaft des FC Bauma am Hallenturnier in Maur teil. Bei diesem hochstehenden Turnier duellierten sich die besten 4. und 5.- Liga Mannschaften aus der Region. Turnierfavorit war der FC Maur, welcher sein Heimturnier in den vergangenen Jahren immer gewonnen hatte.

In zwei Gruppen kämpften 5 Teams um die beiden Plätze in den Halbfinals. Der FC Bauma gewann das erste Gruppenspiel gegen den FC Tössfeld gleich mit 6:1. Die verdiente Pause nach dem ersten Spiel schien der Schibli-Elf allerdings nicht allzu gut getan zu haben. Nach einem fehlerhaften Auftritt verlor man verdient mit 1:4 gegen den FC Fällanden. Um die Qualifikation zu sichern, konnte man sich nun also keinen Ausrutscher mehr erlauben.

Adi Schibli schien nach der Niederlage die richtigen Worte gefunden zu haben und so konnten die restlichen Gruppenspiele souverän gewonnen werden. Dem grandiosen Tiki-Taka des FC Bauma konnte weder der FC Maur 2 noch der FC Meilen 2 etwas entgegensetzen. Entsprechen klar die Resultate: 6:0 und 4:1.

Der Gruppensieg und somit der Einzug in den Halbfinal war gesichert. Dort traf man auf den FC Russikon. Bauma war von der ersten Minute an das überlegene Team und hatte wenig Mühe das Spiel für sich zu entscheiden.

Im Finale traf man erneut auf den FC Fällanden, welcher im Halbfinale den Favoriten aus Maur besiegen konnten. Somit gingen die Fällander als leichter Favorit in die Partie. Früh ging der FC Fällanden mit 1:0 in Führung. Doch die Schibli-Elf bewies Moral und konnte die Partie drehen. Vor der tosenden Menge im ausverkauften Looren-Stadion triumphierte der FCB mit dem fantastischen Endresultat von 6:1.

Somit hat der FCB eindrücklich unter Beweis gestellt, dass in der Rückrunde mit ihnen zu rechnen ist. Spieler und Fans feierten bis in die frühen Morgenstunden den Turniersieg in der Schwendi.